Corona Virus : Bundesentscheid vom 16.3.2020 “ausserordentliche Lage”

Corona Virus : Bundesentscheid vom 16.3.2020 “ausserordentliche Lage”

Stand 8.April 2020:

Bundesrat verlängert Lockdown um eine Woche, bis zum 26. April bleibt das Studio und die Praxis Emotion geschlossen.
Auf eine kurze Verlängerung der Einschränkungen folgen noch vor Monatsende schrittweise Lockerungen.
Infos folgen nach Bundesrat Mitteilung vom Donnerstag 16.4.2020.
Bleibt gesund! liebe Grüsse francine
 
 

Der Bundesrat hat am 16. März 2020, in einer ausserordentlichen Sitzung die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemiengesetz ein. Alle Läden, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe werden bis am 19. April 2020 geschlossen. Ausgenommen sind unter anderem Lebensmittelläden und die Gesundheitseinrichtungen.

Das Studio Emotion bleibt somit voraussichtlich bis zum 19. April geschlossen.

Leider ist nach der gestrigen Medienkonferenz des Bundesrates mit Bekanntgabe der ausserordentlichen Lage und der Covid-19-Verordnung 2 noch nicht klar, wo die KomplementärTherapeut*innen eingeordnet werden: Zu den Betrieben mit personenbezogenen Dienstleistungen (Artikel 6, Abs. 2 lit. e) oder zu den Praxen und Einrichtungen von Gesundheitsfachpersonen (Artikel 6 Abs. 3 lit m) – Unterscheidungen, die in den kantonalen Gesundheitsgesetzen vorhanden sind aber gemäss Aussage des Bundesrates nun schweizweit gleich geregelt werden sollen.

Das OdAKT  sagt:”Wir arbeiten zusammen mit anderen Verbänden und Organisationen an einer verbindlichen Auslegung der Verordnung. Eine Vermutung nützt niemandem etwas, die Sachlage muss fundiert geklärt werden und dazu benötigen wir noch etwas Zeit. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und danken Ihnen und Ihren Mitgliedern für die nötige Geduld”

Aus diesen Gründen und aus Solidarität gegen das Verbreiten des COVID 19  bleibt die Praxis Emotion auch bis auf Weiteres geschlossen.

Informationen für KomplementärTherapeut*innen betreffend Coronavirus Stand 25.03.2020, 15 Uhr

Die im Moment massgeblichen Bestimmungen für KomplementärTherapeut*innen bezüglich der «ausserordentlichen Lage» der Schweiz seit 17.3.2020 sind gestützt auf die Verordnung des Bundesrates «COVID-19-Verordnung 2, Stand 21.März 2020» und die dazugehörenden Erläuterungen (Stand 21. März 2020) sowie erste juristische Abklärungen mit dem Bund. KomplementärTherapeut*innen sind bis auf weiteres zur Ausübung des Berufes nicht berechtigt. 

Die Praxis bleibt bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Wünsche euch eine gesunde Zeit.

Alles Liebe
Francine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply