Beschreibung

In den Kleingruppen werden bis max. 4 TeilnehmerInnnen im Raum sein.

Du lernst deinen Körper besser kennen, trainierst dadurch effizienter auf deine optimale Körperhaltung hin. Somit kannst du Abnützungen und Schmerzen entgegenwirken.

Dieses Training ist auch ein Korrekturtraining für alle Muskelkettentraining-Praktizierende

Das Hauptprinzip der Spiralstabilisation der Wirbelsäule nach Dr.med. Richard Smisek ist die Aktivierung der schrägen Bauchmuskeln und die Entspannung der paravertebralen Muskeln. Das nennt man auch Muskelkettentraining (SPS Methode).Dieses Prinzip wird durch unsere sitzende Lebensweise gestört, da das Sitzen unsere Muskeln verkürzt. Die das spiralförmige Muskelkettentraining (SPS Methode) kann die Koordination welche aus dem Gleichgewicht geraten ist, stabilisieren und das Muskelgleichgewicht wiederherstellen.

Die spiralen Muskelketten strecken die Wirbelsäule nach oben und durch diese Dehnung können die beschädigten Bandscheiben geheilt oder regeneriert werden. Dazu benötigt man ein Zugseil, dass bei Bedarf bei mir bezogen werden kann. Die einzelnen Übungen zeige ich zu Beginn in einem 1:1 Training damit die individuellen Ziele/ Disbalancen effizient erarbeitet werden können.

 

Kursziel

Die Methode hilft bei Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen, Skoliose, Nackenverspannungen, Schulterprobleme, Hüftgelenks- oder Kniegelenksschmerzen und sogar bei Fussproblemen, wie Senk-, Knick- und Hohlfüssen ist es ein effektives Mittel. Durch das aktivieren der spiralen Muskelketten und das regelmässige anwenden der Übungen kommt der Körper wieder zurück in seine natürliche Haltung. Das Programm ist sehr wirkungsvoll, wenn die Übungen korrekt ausgeführt werden. Entscheidend ist dabei ein begleitetes Erlernen der Übungen. Die Methode lässt sich ideal mit Krafttraining und/oder Leistungssport kombinieren.

Zielgruppe

Für Frau, Mann und Kind, um in die natürliche Körperhaltung zurück zu finden.

Hilf bei: Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen, Skoliose, Nackenverspannungen, Schulterprobleme, Hüftgelenks- oder Kniegelenksschmerzen und Fussproblemen, wie Senk-, Knick- und Hohlfüssen.

Die Methode lässt sich ideal mit Krafttraining und/oder Leistungssport kombinieren.

Für alle Studio Mitglieder: Es braucht dazu kein zusätzliches Abo, die Stunden werden vom laufenden Abo abgezogen. 1:1 Training=  4Lektionen 30min / bei 2:1 =3 Lektionen 45min / bei 3 & 4:1= 2Lektionen 45min. Du hast keinen fixen Platz, du meldest dich in deinem Rhythmus in den vermerkten Stunden an (wöchentlich, alle 2 Wochen, 1x im Monat etc.) und bist damit einverstanden, dass Plätze bis zu max. 4 Personen vergeben werden können. Für alle ohne Mitgliedschaft beim Studio Emotion wird die Lektion in Rechnung gestellt (Ansatz sFr.120 /60min)

Stunden

Montag
18:25 - 19:10
Dienstag
17:50 - 18:35
Mittwoch
08:30 - 09:15