Beschreibung

Der Körper hat seine Gewohnheiten und bewegt sich in eingeschliffenen Mustern. Beim Üben entsteht so die Tendenz, individuell vorhandene Beweglichkeit weiterzuentwickeln und unbewegliche Teile anderweitig zu kompensieren – Gewohnheiten, die sich der bewussten Kontrolle meist entziehen. Das Resultat: Der Körper entwickelt sich nur scheinbar in Richtung Gleichgewicht und Zentrierung. Präzision im Yoga bedeutet Strukturwandel – konstruktive Entspannung in der Dynamik einer gehaltenen Position. Das spiraldynamische Muskelkettenkonzept deckt sich wunderbar mit den Übungen und vermag diese durch dreidimensionale Orientierung im Körper und im Zentrum zu illustrieren. Im Zentrum steht die Arbeit an sich selbst: klarer Bewegungsansatz, präzise Bewegungsausführung, gezielte Dehnung verkürzter Strukturen… treffsicheres Erkennen individueller Probleme, richtiger Umgang bei medizinischen Problemen mit gezieltem Einsatz von Hilfsmitteln.

Kursziel

Erweiterung des Körperbewusstseins.
Erlerne deinen Körper als Einheit von Kopf bis Fuss in die Bewegung zu integrieren und auch im Alltag umsetzten zu können.

Zielgruppe

Männer und Frauen aller Altersstufen

Stunden

Mittwoch
18:30 - 19:20